flybook - software

das startlistenprogramm fuer flugschulen und vereine


Startlisten 2017

flybook news

Datenpflege
Es gibt nun eine -automatische Reorganisation- Daten, welche für den Programmablauf nicht mehr relevant sind, werden, den Einstellungen entsprechend gelöscht.

Datenübertragung
Je nach Bedarf kann der Datenversand von 'real' bis einmal am Tag eingestellt werden. Es gibt, je nach Empfangsserver, verschiedene Protokolle die über das Internet geschickt werden.

.

Blick in das Zillertal

Fliegerferien in den Alpen ist für das Team der fliegerische Höhe-punkt im Jahr. Entspannung und vor allem schöne Streckenflüge und der Erfahrungsaustausch mit anderen Piloten rundet den Urlaub ab.


Das Team

besteht aus erfahrenen Piloten, EDV’lern, Elektronikern mit viel Erfahrung bei der Entwicklung von Systemsoftware, sowie Individual- und Standardsoftware in unter-schiedlichen Branchen und Verein.

Die Idee

Die manuell geführten Startlisten zeigten selten die Wirklichkeit. Es wurden z. B. die Flug-zeiten falsch ermittelt und summiert. Ab und zu fehlte auch schon mal ein Start. Das wollten wir unbedingt ändern, indem wir eine Computer gestützte Lösung geplant haben, die weit-gehend automatisch arbeiten kann. Da mittlerweile viele Flugzeuge mit einem FLARM Gerät ausgerüstet sind, wurde das FLARM zur Basis der Flybook Entwicklung. Außerdem sollen die Daten für Abrechnungsprogramme zur Verfügung gestellt werden.